Nachhaltigkeit auf der Überholspur

Besonders in den letzten Jahren ist in der Gesellschaft ein starker Trend in Richtung umweltbewussten Lebensstil zu erkennen. Dies schlägt sich auch bei der Nachhaltigkeit nieder, welche sich auf der Überholspur befindet.

Vor allem im Verkehr ist dieser Trend zu erkennen, wo umweltschonende Alternativen zum herkömmlichen Auto immer beliebter werden.

Alternativen zum “eigenen” Auto

Ballungsräume gehen hier mit gutem Beispiel voran und dank einem sehr gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz und zahlreichen Park & Ride Stationen wird hier der Verkehr zugunsten der Umwelt entlastet. Dank attraktiven Preisen werden auch Zugfahrten auf langen Strecken immer beliebter. Das ausgebaute Schienennetz und die kostengünstigen Angebote motivieren viele Menschen, den Wagen zu Hause stehen zu lassen. Wenn Sie einmal auf ein Auto angewiesen sind, sorgen die zahlreichen Car-sharing-Angebote, dass Sie für die benötigte Dauer mobil sind, ohne sich dabei um die Instandhaltung kümmern zu müssen. Auch die klassische Fahrgemeinschaft gewinnt wieder an Beliebtheit und trägt somit einen Teil zur Steigerung der Nachhaltigkeit bei. Eine weitere Idee ist die Nutzung von privaten Ressourcen. Das Unternehmen “checkrobin” ermöglicht beispielsweise die Mitfahrgelegenheit für Pakete mit (privaten) Fahrzeugen, die diese Strecke “sowieso” fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.