Biobasierte Industrie für die Zukunft

Im Bereich der biobasierten Industrie zählt Österreich weltweit zu den führenden Staaten und dies öffnet vielversprechende Perspektiven, da es sich hierbei um eine Branche für die Zukunft handelt. Aufgrund der anwachsenden Population wird der Bedarf an pharmazeutischen Produkten, Kraft- und Brennstoffen, Nahrung sowie Kleidung rapide ansteigen und der dafür benötigte Bedarf kann nicht mehr mit Petrochemie alleine gedeckt werden.

Politische Herausforderung

So sehen viele Menschen biogene Materialien als die Zukunft an, weshalb besonders Politiker angehalten werden, langfristige wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, um Investitionen in neue Verfahren und Produkte zu ermöglichen. Obwohl bereits mit Überlegungen begonnen wurde, die Beschaffung der öffentlichen Hand am Bestpreisprinzip statt am Billigstbietprinzip auszurichten, scheint eine weitere ökologische Steuerreform wenig realistisch.

Biobasierte Industrie

Derzeit macht der niedrige Ölpreis noch große Konkurrenz, jedoch wird sich vermutlich auf lange Sicht die biobasierte Industrie durchsetzen, da hierbei keine großen Preisschwankungen zu erwarten sind und es sich um keine begrenzt verfügbare Ressource handelt. Vor allem die Nachhaltigkeit dieser Industrie spielt eine entscheidende Rolle. Österreich nimmt in dieser zukunftsträchtigen Industrie eine Vorreiterrolle ein. Beispielsweise gibt es schon zahlreiche erfolgreiche Technologien für die Verwertung von Biomasse. Dieser Trend stellt Stakeholder im Sinne der Nachhaltigkeit zufrieden und wird sich genau aus diesem Grund langfristig durchsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.